Daten­schutz­er­klä­rung

Die fol­gen­den Hin­weise geben einen ein­fa­chen Über­blick dar­über, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten pas­siert, wenn Sie unsere Web­site besu­chen. Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zum Thema Daten­schutz ent­neh­men Sie unse­rer unter diesem Text auf­ge­führ­ten Daten­schutz­er­klä­rung.


Wer ist ver­ant­wort­lich für die Daten­er­fas­sung auf dieser Web­site?

Die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Web­site erfolgt durch den Web­site­be­trei­ber. Dessen Kon­takt­da­ten können Sie dem Impres­sum dieser Web­site ent­neh­men.


Wie erfas­sen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erho­ben, dass Sie uns diese mit­tei­len. Hier­bei kann es sich z. B. um Daten han­deln, die Sie in ein Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ben.

Andere Daten werden auto­ma­tisch beim Besuch der Web­site durch unsere IT-Sys­teme erfasst. Das sind vor allem tech­ni­sche Daten (z. B. Inter­net­brow­ser, Betriebs­sys­tem oder Uhr­zeit des Sei­ten­auf­rufs). Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie unsere Web­site betre­ten.


Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erho­ben, um eine feh­ler­freie Bereit­stel­lung der Web­site zu gewähr­leis­ten. Andere Daten können zur Ana­lyse Ihres Nut­zer­ver­hal­tens ver­wen­det werden.


Welche Rechte haben Sie bezüg­lich Ihrer Daten?

Sie haben jeder­zeit das Recht unent­gelt­lich Aus­kunft über Her­kunft, Emp­fän­ger und Zweck Ihrer gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu erhal­ten. Sie haben außer­dem ein Recht, die Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung dieser Daten zu ver­lan­gen. Hierzu sowie zu wei­te­ren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adresse an uns wenden. Des Wei­te­ren steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hörde zu.
Beim Besuch unse­rer Web­site kann Ihr Surf-Ver­hal­ten sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet werden. Das geschieht vor allem mit Coo­kies und mit soge­nann­ten Ana­ly­se­pro­gram­men. Die Ana­lyse Ihres Surf-Ver­hal­tens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Ver­hal­ten kann nicht zu Ihnen zurück­ver­folgt werden. Sie können dieser Ana­lyse wider­spre­chen oder sie durch die Nicht­be­nut­zung bestimm­ter Tools ver­hin­dern. Detail­lierte Infor­ma­tio­nen dazu finden Sie in der fol­gen­den Daten­schutz­er­klä­rung.

Sie können dieser Ana­lyse wider­spre­chen. Über die Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten werden wir Sie in dieser Daten­schutz­er­klä­rung infor­mie­ren.


All­ge­meine Hin­weise und Pflicht­in­for­ma­tio­nen

Die Betrei­ber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ent­spre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wenn Sie diese Web­site benut­zen, werden ver­schie­dene per­so­nen­be­zo­gene Daten erho­ben. Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vor­lie­gende Daten­schutz­er­klä­rung erläu­tert, welche Daten wir erhe­ben und wofür wir sie nutzen. Sie erläu­tert auch, wie und zu wel­chem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net (z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­tion per E-Mail) Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht mög­lich.


Hin­weis zur ver­ant­wort­li­chen Stelle

Die ver­ant­wort­li­che Stelle für die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Web­seite ist: Selux AG, Mot­zener Straße 34, 12277 Berlin, Tel.: +49 (30) 72001 – 0, Fax: +49 (30) 72001 – 100, E-mail: info@​selux.​de


Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung

Viele Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung mög­lich. Sie können eine bereits erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lose Mit­tei­lung per E-Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.


Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hörde

Im Falle daten­schutz­recht­li­cher Ver­stöße steht dem Betrof­fe­nen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hörde zu. Zustän­dige Auf­sichts­be­hörde in daten­schutz­recht­li­chen Fragen ist der Lan­des­da­ten­schutz­be­auf­tragte des Bun­des­lan­des, in dem unser Unter­neh­men seinen Sitz hat.


Recht auf Daten­über­trag­bar­keit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung oder in Erfül­lung eines Ver­trags auto­ma­ti­siert ver­ar­bei­ten, an sich oder an einen Drit­ten in einem gän­gi­gen, maschi­nen­les­ba­ren Format aus­hän­di­gen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tra­gung der Daten an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen, erfolgt dies nur, soweit es tech­nisch mach­bar ist.


Aus­kunft, Sper­rung, Löschung

Sie haben im Rahmen der gel­ten­den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­li­che Aus­kunft über Ihre gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Her­kunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu wei­te­ren Fragen zum Thema per­so­nen­be­zo­gene Daten können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adresse an uns wenden.


Wider­spruch gegen Werbe-Mails

Der Nut­zung von im Rahmen der Impres­s­ums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­der­ter Wer­bung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien wird hier­mit wider­spro­chen. Die Betrei­ber der Seiten behal­ten sich aus­drück­lich recht­li­che Schritte im Falle der unver­lang­ten Zusen­dung von Wer­bein­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.


Daten­schutz­be­auf­trag­ter

Unser Unter­neh­men hat Herrn Kai Wie­se­mann, Secur­Con GmbH & Co. KG , Lud­wig­straße 12, 58638 Iser­lohn, Tel.: +49 2371 – 2196531, info@​securcon.​de, www​.secur​con​.de als Daten­schutz­be­auf­trag­ten bestellt.

Daten­er­fas­sung auf unse­rer Web­site


Cook­ies

Die Inter­net­sei­ten ver­wen­den teil­weise so genannte Coo­kies. Coo­kies rich­ten auf Ihrem Rech­ner keinen Scha­den an und ent­hal­ten keine Viren. Coo­kies dienen dazu, unser Ange­bot nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Coo­kies sind kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt werden und die Ihr Brow­ser spei­chert.

Die meis­ten der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies sind so genannte Ses­sion-Coo­kies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Andere Coo­kies blei­ben auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert bis Sie diese löschen. Diese Coo­kies ermög­li­chen es uns, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen.

Sie können Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Setzen von Coo­kies infor­miert werden und Coo­kies nur im Ein­zel­fall erlau­ben, die Annahme von Coo­kies für bestimmte Fälle oder gene­rell aus­schlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­ser akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät dieser Web­site ein­ge­schränkt sein.

Coo­kies, die zur Durch­füh­rung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs oder zur Bereit­stel­lung bestimm­ter, von Ihnen erwünsch­ter Funk­tio­nen (z.B. Waren­korb­funk­tion) erfor­der­lich sind, werden auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an der Spei­che­rung von Coo­kies zur tech­nisch feh­ler­freien und opti­mier­ten Bereit­stel­lung seiner Dienste. Soweit andere Coo­kies (z.B. Coo­kies zur Ana­lyse Ihres Surf­ver­hal­tens) gespei­chert werden, werden diese in dieser Daten­schutz­er­klä­rung geson­dert behan­delt.


SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhalte, wie zum Bei­spiel Bestel­lun­gen oder Anfra­gen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber senden, eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung erken­nen Sie daran, dass die Adress­zeile des Brow­sers von ​“http://“ auf ​„https://” wech­selt und bei eini­gen Brow­sern an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung akti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen werden.


Server-Log-Dateien

Der Pro­vi­der der Seiten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen in so genann­ten Server-Log-Dateien, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

- Brow­ser­typ und Brow­ser­ver­sion
- ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem
- Refer­rer URL
- Host­name des zugrei­fen­den Rech­ners
- Uhr­zeit der Ser­ver­an­frage
- IP-Adresse



Eine Zusam­men­füh­rung dieser Daten mit ande­ren Daten­quel­len wird nicht vor­ge­nom­men.

Grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Ver­ar­bei­tung von Daten zur Erfül­lung eines Ver­trags oder vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men gestat­tet.

Kon­takt­for­mu­lar Bewer­bung

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar per­so­nen­be­zo­gene Daten für eine Bewer­bung zukom­men lassen, werden Ihre Anga­ben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­sive der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten und Unter­la­gen für den Bewer­bungs­pro­zess gespei­chert. Wir geben diese Daten aus­schließ­lich intern an die an einer Ein­stel­lung inter­es­sier­ten Fach­ab­tei­lun­gen weiter. Wir spei­chern diese Daten für den Zeit­raum des Bewer­bungs­pro­zes­ses, sofern nicht eine Ein­wil­li­gung von Ihnen vor­liegt für eine län­gere Spei­che­rung.
Die Ver­ar­bei­tung der in das Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt somit aus­schließ­lich auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lose Mit­tei­lung per E-Mail an uns.
Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.
Die von Ihnen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z.B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihrer Bewer­bung) Zwin­gende gesetz­li­che Bestim­mun­gen – ins­be­son­dere Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unbe­rührt.

Kon­fi­gu­ra­tor

Bei der Nut­zung der Per­so­na­li­sie­rungs­funk­tion des Kon­fi­gu­ra­tors werden die Daten tem­po­rär für die Erstel­lung des Kata­lo­ges gespei­chert. Nach Erstel­lung des Kata­lo­ges werden diese Daten gelöscht.


Ana­lyse Tools und Wer­bung

Google Ana­lyt­ics

Diese Web­site nutzt Funk­tio­nen des Webana­ly­se­diens­tes Google Ana­lytics. Anbie­ter ist die Google Inc., 1600 Amphi­thea­tre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA.

Google Ana­lytics ver­wen­det so genannte ​„Coo­kies“. Das sind Text­da­teien, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert werden und die eine Ana­lyse der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung dieser Web­site werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.
Die Spei­che­rung von Google-Ana­lytics-Coo­kies erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an der Ana­lyse des Nut­zer­ver­hal­tens, um sowohl sein Web­an­ge­bot als auch seine Wer­bung zu opti­mie­ren.
Wir haben auf dieser Web­site die Funk­tion IP-Anony­mi­sie­rung akti­viert . Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­tere mit der Web­sitenut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rahmen von Google Ana­lytics von Ihrem Brow­ser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­men­ge­führt.


Brow­ser Plugin

Sie können die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chende Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen dieser Web­site voll­um­fäng­lich werden nutzen können. Sie können dar­über hinaus die Erfas­sung der durch den Cookie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­bei­tung dieser Daten durch Google ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://​tools​.google​.com/​d​l​p​a​g​e​/​g​a​o​p​t​o​u​t​?​hl=de.


Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung

Sie können die Erfas­sung Ihrer Daten durch Google Ana­lytics ver­hin­dern, indem Sie auf fol­gen­den Link kli­cken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfas­sung Ihrer Daten bei zukünf­ti­gen Besu­chen dieser Web­site ver­hin­dert: Google Ana­lytics deak­ti­vie­ren.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten bei Google Ana­lytics finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://​sup​port​.google​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​a​n​s​w​e​r​/​6​0​0​4​2​4​5​?​hl=de.


Hotjar

Unsere Web­site ver­wen­det auf man­chen unse­rer Web­sei­ten den Webana­ly­se­dienst hotjar der Hotjar Ltd, Level 2, St Juli­ans Busi­ness Centre,3, Elia Zammit Street, St Juli­ans STJ 1000, Malta, Europe.
Dieses Tool erfasst Bewe­gun­gen auf den beob­ach­te­ten Web­sei­ten in sog. Heat­maps. Damit können wir anony­mi­siert erken­nen, wo Besu­cher kli­cken und wie weit sie scrol­len. Dadurch können wir unsere Web­seite besser und kun­den­freund­li­cher gestal­ten.

Alle Daten werden erho­ben, ohne dass wir sie bestimm­ten Nut­zern zuord­nen können. Wir können nur nach­voll­zie­hen, wie die Maus bewegt, wo geklickt und wie weit gescrollt wurde. Weiter werden die Bild­schirm­größe des Gerä­tes, der Gerä­te­typ, Infor­ma­tio­nen zum Brow­ser, das Land von dem zuge­grif­fen wurde und die bevor­zugte Spra­che erfasst. Werden auf einer Web­seite per­so­nen­be­zo­gene Daten ange­zeigt, werden diese von Hotjar auto­ma­tisch aus­ge­blen­det. Sie sind für uns des­halb nicht nach­voll­zieh­bar.

Durch einen ​“Do Not Track-Header” kann der Ein­satz des Tools hotjar ver­hin­dert werden. Dann werden über den Besuch auf unse­rer Web­site keine Daten erho­ben. Hierzu muss der Brow­ser ent­spre­chend ein­ge­stellt sein. Das Tool hotjar kann durch mit­tels Opt-Out deak­ti­viert werden. Wei­tere Hin­weise finden sie hier: https://​www​.hotjar​.com/​o​p​t-out.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über hotjar Ltd. und über das Tool hotjar findet sich unter: https://​www​.hotjar​.com. Die Daten­schutz­er­klä­rung der hotjar Ltd. findet sich unter: https://​www​.hotjar​.com/​p​r​ivacy.

Welche Rechte können Sie gel­tend machen?

Wider­spruchs­recht

Gegen eine Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf Art.6, Abs. 1 Buchst. f) EU-DSGVO beruht, können Sie jeder­zeit Wider­spruch ein­le­gen.
Sie haben jeder­zeit das Recht, gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) EU-DSGVO erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen.


Direkt­wer­bung

Ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, so haben Sie das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zum Zwecke der­ar­ti­ger Wer­bung ein­zu­le­gen. Sie können unsere News­let­ter jeder­zeit in Ihren Ein­stel­lun­gen oder per E-Mail über den am Ende des jewei­li­gen News­let­ters ange­ge­be­nen Link abbe­stel­len, ohne dass hier­für andere als die Über­mitt­lungs­kos­ten nach den Basis­ta­ri­fen ent­ste­hen.

Aus­kunfts­recht

Auf Anfrage erhal­ten Sie eine Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Sie haben das Recht, von uns eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob wir über Sie betref­fende per­so­nen­be­zo­gene Daten ver­ar­bei­ten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Aus­kunft über diese per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Als Nutzer unse­rer Web­seite können Sie diese Aus­kunft bei der ver­ant­wort­li­chen Stelle ver­lan­gen.

Sie haben zudem ein Recht auf fol­gende Infor­ma­tio­nen:

- die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke
- die Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die ver­ar­bei­tet werden
- die Emp­fän­ger oder Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt worden sind oder noch offen­ge­legt werden, ins­be­son­dere bei Emp­fän­gern in Dritt­län­dern oder bei inter­na­tio­na­len Orga­ni­sa­tio­nen
- falls mög­lich die geplante Dauer, für die die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespei­chert werden, oder, falls dies nicht mög­lich ist, die Kri­te­rien für die Fest­le­gung dieser Dauer
- das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung durch den Ver­ant­wort­li­chen oder eines Wider­spruchs­rechts gegen diese Ver­ar­bei­tung
- das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei einer Auf­sichts­be­hörde
wenn die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht bei der betrof­fe­nen Person erho­ben werden, alle ver­füg­ba­ren Infor­ma­tio­nen über die Her­kunft der Daten
- das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing gemäß Art. 22 Absätze 1 und 4 EU-DSGVO und – zumin­dest in diesen Fällen – aus­sa­ge­kräf­tige Infor­ma­tio­nen über die invol­vierte Logik sowie die Trag­weite und die ange­streb­ten Aus­wir­kun­gen einer der­ar­ti­gen Ver­ar­bei­tung für die betrof­fene Person
- Werden per­so­nen­be­zo­gene Daten an ein Dritt­land oder an eine inter­na­tio­nale Orga­ni­sa­tion über­mit­telt, so haben Sie als betrof­fene Person das Recht, über die geeig­ne­ten Garan­tien (gemäß Art. 46 EU-DSGVO) im Zusam­men­hang mit der Über­mitt­lung unter­rich­tet zu werden.


Berich­ti­gungs­recht

Sie haben das Recht, von uns die Berich­ti­gung und ggf. die Ver­voll­stän­di­gung Ihrer Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen.
Sie haben das Recht, von uns unver­züg­lich die Berich­ti­gung Ihrer Sie betref­fen­den unrich­ti­gen per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu ver­lan­gen. Unter Berück­sich­ti­gung der Zwecke der Ver­ar­bei­tung haben Sie das Recht, die Ver­voll­stän­di­gung unvoll­stän­di­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten – auch mit­tels einer ergän­zen­den Erklä­rung – zu ver­lan­gen.


Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Sie betref­fen­den Daten zu ver­lan­gen. In bestimm­ten Fällen sind wir dazu ver­pflich­tet, dieser Auf­for­de­rung nach­zu­kom­men.
Sie haben das Recht, von uns zu ver­lan­gen, dass Sie betref­fende per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unver­züg­lich gelöscht werden, sofern einer der fol­gen­den Gründe zutrifft:

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sind für die Zwecke, für die sie erho­ben oder auf sons­tige Weise ver­ar­bei­tet wurden, nicht mehr not­wen­dig.
Sie Wider­ru­fen Ihre Ein­wil­li­gung, auf die sich die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 6 Absatz 1 Buch­stabe a oder Art. 9 Absatz 2 Buch­stabe a EU-DSGVO stützte oder es fehlt an einer ander­wei­ti­gen Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung.
Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 1 EU-DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein und es liegen keine vor­ran­gi­gen berech­tig­ten Gründe für die Ver­ar­bei­tung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 2 EU-DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein.
Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wurden unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet.
Die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten erfor­der­lich, dem wir unter­lie­gen.
Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wurden in Bezug auf direkt einem Kind ange­bo­tene Dienste der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft gemäß Art. 8 Absatz 1 EU-DSGVO erho­ben.
Nach Ihrer Auf­for­de­rung sind wir zu einer unver­züg­li­chen Löschung der ent­spre­chen­den Daten ver­pflich­tet.
Die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung bleibt unbe­rührt.


Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung

Sie haben das Recht, eine Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. In bestimm­ten Fällen sind wir dazu ver­pflich­tet, dieser Auf­for­de­rung nach­zu­kom­men.

Sie haben das Recht, die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren Format zu erhal­ten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung durch uns, denen die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­ge­stellt wurden, zu über­mit­teln.

Vor­aus­set­zung ist, dass a) die Ver­ar­bei­tung auf einer Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) EU-DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) EU-DSGVO oder auf einem Ver­trag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) EU-DSGVO beruht und b) die Ver­ar­bei­tung mit­hilfe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren erfolgt. Bei der Aus­übung des Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit haben Sie das Recht zu for­dern, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten direkt von uns an eine andere ver­ant­wort­li­che Stelle über­mit­telt werden, soweit dies tech­nisch mach­bar ist.

Sie haben berech­tigt, eine Ein­schrän­kung bei der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, wenn die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Ihnen bestrit­ten wird, und zwar für die Dauer, die es dem Ver­ant­wort­li­chen ermög­licht, die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu über­prü­fen. Sofern die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist und Sie die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ablehnst und statt­des­sen die Ein­schrän­kung der Nut­zung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von uns ver­langst, folgen wir der Auf­for­de­rung. Die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung erfolgt auch dann, falls wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwecke der Ver­ar­bei­tung nicht länger benö­ti­gen, sie diese aber zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von eige­nen Rechts­an­sprü­che benö­ti­gen, oder Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 21 Abs. 1 EU-DSGVO ein­ge­legt hast, solange noch nicht fest­steht ob die berech­tig­ten Gründe des Ver­ant­wort­li­chen gegen­über Ihren Grün­den über­wie­gen. Sie werden von uns unter­rich­tet, bevor die Ein­schrän­kung auf­ge­ho­ben wird.


Recht auf Daten­über­trag­bar­keit

Sie haben das Recht, die über Sie gespei­cher­ten Daten in einer maschi­nen­les­ba­ren Form zu erhal­ten.

Sie haben das Recht, die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren Format zu erhal­ten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung durch uns, denen die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­ge­stellt wurden, zu über­mit­teln.

Vor­aus­set­zung ist, dass a) die Ver­ar­bei­tung auf einer Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) EU-DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) EU-DSGVO oder auf einem Ver­trag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) EU-DSGVO beruht und b) die Ver­ar­bei­tung mit­hilfe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren erfolgt. Bei der Aus­übung des Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit haben Sie das Recht zu for­dern, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten direkt von uns an eine andere ver­ant­wort­li­che Stelle über­mit­telt werden, soweit dies tech­nisch mach­bar ist.


Wider­rufs­recht bei Ein­wil­li­gung
Sie haben das Recht, eine Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit zu wider­ru­fen.

Soweit die Ver­ar­bei­tung auf Ihrer Ein­wil­li­gung beruht, haben Sie das Recht, die Ein­wil­li­gung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung wird dadurch nicht berührt.


Beschwer­de­recht

Sie dürfen sich bei der Auf­sichts­be­hörde beschwe­ren.

Die für unser Unter­neh­men zustän­dige Auf­sichts­be­hörde ist: Ber­li­ner Beauf­tragte für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit, Fried­rich­straße 219, 10969 Berlin, Besu­cher­ein­gang: Putt­ka­mer Straße 16 — 18 (5. Etage), Tele­fon: 030⁄138 89 – 0, Tele­fax: 030⁄215 50 50, E-Mail: mailbox@​datenschutz-​berlin.​de

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen die EU-DSGVO ver­stößt, können Sie sich bei einer Auf­sichts­be­hörde beschwe­ren. Sie können dazu ins­be­son­dere auch an die Auf­sichts­be­hörde Ihres gewöhn­li­chen Auf­ent­halts­orts, Ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes wenden. Wei­tere Rege­lun­gen zum Beschwerde-Ver­fah­ren finden Sie in Art. 77 EU-DSGVO.

Wähle Region und Sprache

Unsere Webseite benutzt eine Anzahl von Cookies um die Nutzererfahrung für Sie zu verbessern. Lesen Sie hier mehr über diese cookies.
Wenn Sie ablehnen, werden Ihre Informationen beim Besuch dieser Website nicht erfasst. Ein einzelnes Cookie wird in Ihrem Browser verwendet, um daran zu erinnern, dass Sie nicht nachverfolgt werden möchten.