Region und Sprache wählen

Projektbericht herunterladen
Projektbericht ohne Personalisierung herunterladen (.pdf)

Vattentorget in Växjö
Växjö, Schweden

  • Projekt Vattentorget
  • Landschaftsarchitekt Sydväst arkitektur och landskap, Malmo
  • Lichtplaner ÅF Lighting
  • Design West 8 design and landscape architecture
  • Fotograf Werner Nystrand
  • Repräsentanz Selux Sverige

Die kleine Uni­ver­si­täts­stadt Växjö liegt ein­ge­bet­tet zwi­schen viel­fäl­ti­gen Was­ser­flä­chen, dar­un­ter der Växjö-See im Süden des Stadt­zen­trums. Direkt an den See grenzt der Vat­ten­tor­get, ein belieb­ter Treff­punkt. Das Land­schafts­ar­chi­tek­tur­büro Sydväst wurde beauf­tragt, am Vat­ten­tor­get einen Ort mit mehr Auf­ent­halts­qua­li­tät und Frei­zeit­wert zu schaf­fen.

Der neu gestal­tete Vat­ten­tor­get sollte vor allem die groß­ar­tige Lage am Wasser besser nutz­bar machen, er bildet außer­dem einen Lücken­schluss für die Ufer­pro­me­na­den rund um den See. Das Ziel war daher, die Sicht­achse vom Park zum See her­aus­zu­ar­bei­ten, dabei sollte die offene, gepflas­terte Fläche zur Stadt hin wei­ter­hin für fle­xi­ble Nut­zun­gen ver­füg­bar blei­ben. Damit der Cha­rak­ter des Ortes als Platz direkt am Wasser auch in den Nacht­stun­den klar erkenn­bar ist, spe­zi­fi­zier­ten die Planer von Sydväst außer­dem eine zurück­hal­tende, blend­freie Beleuch­tung, die den Aus­blick nicht behin­dert.

Als tech­ni­sche Basis für die Beleuch­tung wähl­ten die Planer die Olivio, wegen der aus­ge­wo­ge­nen Form und dem freund­lich-orga­ni­schen Design – beson­ders wich­tig, da der Licht­mast als Soli­tär plat­ziert ist. Die Beleuch­tung mit pro­ji­zier­ten Mus­tern erin­nert an Son­nen­licht, das durch Laub fällt. Sie schafft auch bei Dun­kel­heit einen Platz mit Auf­ent­halts­qua­li­tät, der sich ange­nehm aus der Umge­bung und von der Was­ser­flä­che des Sees abhebt.

  • Das organische Design von Olivio, aber auch die funktionale Vielfalt durch den modularen Aufbau dieser Leuchtenfamilie ist von Vorbildern aus der Natur inspiriert. So bildet Olivio die Basis für Lichtkonzepte in urbanen Lebensräumen, bei denen das Wohlbefinden der Menschen im Mittel­punkt steht. Die Olivio Leuchtenköpfe sind in den drei Baugrößen Grande, Medio und Piccolo verfügbar und können mit unterschiedlichen Aus­legern und Masttypen aus den drei Designlinien Sistema, Floracion und Candelabra kombiniert werden. Aber nicht nur das Design lässt sich indi­viduell und situationsgerecht anpassen. Unter­schiedliche Optiken und Lichtfarben von 2700 K bis 4000 K lösen auch anspruchsvolle Beleuch­tungsaufgaben effizient und blendfrei: Von der Wege­ und Platzbeleuchtung über die Flächen­anstrahlung bis zur Akzentuierung von Objekten. Die neue Olivio Cap reduziert zusätzlich Streulicht. Bei besonderen Anforderungen, integriert sich Olivio mit ihren Kamera­ und Lautsprecher modulen in smarte Anwendungsszenarien. Die besondere Ästhetik von Holzmasten unter­streicht das hochwertige, organische Leuchten­design von Olivio. In Verbindung mit einer harmonischen Farbgebung der Leuchtenköpfe zum Beispiel in Bronze ergibt sich ein zeitlos behagliches Raumambiente.

Sie befinden sich bei Selux International