Projektbericht herunterladen
Projektbericht ohne Personalisierung herunterladen (.pdf)

Das neue Fußballstadion von Krasnodar
Krasnodar, Russland

  • Projekt Fußballstadion Krasnodar
  • Kunde FC Krasnodar
  • Architekt Gerkan, Marg und Partner, Hubert Nienhoff, Igor Markov, Sergej Galitsky, JSC SPeeCH
  • Lichtplaner Conceptlicht, Esta Construction Co. LTD, Philips
  • Design Maxim Rymar
  • Fotograf Marcus Bredt

Das 2016 eröff­nete Fuß­ball­sta­dion in Kras­no­dar ist eine neue visu­elle und gesell­schaft­li­che Attrak­tion der rus­si­schen Metro­pole. Der von Gerkan, Marg und Part­ner Archi­tek­ten ent­wor­fene Neubau wurde nach dem Licht­kon­zept von Con­cept­licht mit 25 unter­schied­li­chen Typen von Selux Son­der­leuch­ten in Szene gesetzt.

Die neue Heim­spiel­stätte des Fuß­ball­clubs FC Kras­no­dar, die Platz für 34.000 Fans bietet, ist in nur drei Jahren aus dem Nichts ent­stan­den. Den Archi­tek­tur­ent­wurf zeich­nen ein klas­si­scher Bau­kör­per, hoch­wer­tige Mate­ria­lien und moderne Tech­nik aus. Mit der drei­ge­teil­ten Fas­sade ver­weist der Bau unver­wech­sel­bar auf das antike Amphi­thea­ter als Urty­pus aller moder­nen Sta­dien. Die Anmu­tung des Rund­thea­ters sollte auch das Licht­kon­zept von Con­cept­licht her­vor­he­ben, um die Emo­tio­na­li­tät der Sport­er­eig­nisse durch eine unver­wech­sel­bare Licht­stim­mung zu erhö­hen.

Um das gewünschte Licht­am­bi­ente zu rea­li­sie­ren, fer­tigte Selux spe­zi­ell für das Pro­jekt rund 1.100 Innen- und Außen­leuch­ten an. Da das Licht­kon­zept ganz genaue Grenz­strah­lungs­win­kel für die Leuch­ten in unter­schied­li­chen Gebäu­de­be­rei­chen vorsah, ent­wi­ckelte Selux 25 ver­schie­dene Typen von Son­der­leuch­ten. Ästhe­tisch und leicht wirkt die Beleuch­tung der Fas­sade des Sta­di­ons aus hellem römi­schem Tra­ver­tin. Die dimm­ba­ren LED-Kranz­lich­ter wurden extra so kon­stru­iert, dass das Licht bereits vor Aus­tritt aus der Leuchte begrenzt wird. So wird aus­schließ­lich die Unter­seite der Fas­sa­den­lai­bung mit Licht opti­mal akzen­tu­iert, die oberen Quer­stre­ben werden dabei nicht ange­strahlt. Für eine hohe visu­elle Plas­ti­zi­tät an der Fas­sade, dem Ein­gang und dem Podium wurden direkt strah­lende Sims­lich­ter ein­ge­setzt.

Eine 22 Meter lange LED-Licht­de­cke über dem Ein­gang lädt mit ihrer leuch­tend-anzie­hen­den Kraft zum Ein­tre­ten ein. Die seit­li­che Milch­glas­ab­de­ckung sorgt dafür, dass auch die ver­ti­ka­len Decken­ele­mente hin­ter­leuch­tet werden. Das funk­tio­nale Licht sollte in erster Linie einem siche­ren und ange­neh­men Auf­ent­halt in der Fuß­ball­arena dienen: Für die effi­zi­ente Beleuch­tung in den Fluren, Durch­gän­gen und Gale­rie­gän­gen wurden Ein­bau­leuch­ten mit unter­schied­li­chen Abstrahl­win­keln sowie direkt strah­lende Leuch­ten zur Mon­tage in den Decken­kas­set­ten ver­wen­det. In den Trep­pen­über­gän­gen kamen effi­zi­ente Wand­ein­bau­leuch­ten mit Licht­steue­rung zum Ein­satz. Für eine opti­sche Auf­wer­tung der Trep­pen­häu­ser und Über­gänge sahen die Licht­pla­ner die LED-Licht­ku­ben in unter­schied­li­chen Größen vor: Bis zu 2,80 x 2,00 Meter große leuch­tende Kästen geben dank der opalen Abde­ckung dif­fu­ses Licht ab und tragen in der Mitte jeweils ein direkt strah­len­des Down­light.

Für die Beleuch­tung des Podi­ums und der Umge­bung stellte Selux diverse Licht­s­te­len und Mast­auf­satz­leuch­ten zur Ver­fü­gung. Die 4 Meter hohen Licht­s­te­len mit einer inte­grier­ten Son­der­op­tik punk­ten neben der her­vor­ra­gen­den Licht­qua­li­tät zusätz­lich mit mul­ti­funk­tio­na­lem Zube­hör wie Laut­spre­cher, Kame­ras und Notruf. Die Avanza Leuch­ten ver­brei­ten gleich­mä­ßi­ges Licht über dem Vor­platz und har­mo­nie­ren durch ihre klare For­men­spra­che mit der Archi­tek­tur der Sport­arena.

Der Bau des Sta­di­ons Kras­no­dar ist nicht nur ein groß­räu­mi­ges und ambi­tio­nier­tes Bau­pro­jekt – die Auf­trag­ge­ber waren vor allem auf die lang­fris­tige Nach­hal­tig­keit bedacht. Die effi­zi­ente LED-Licht­tech­nik aus dem Hause Selux trägt zur wirt­schaft­li­chen Nut­zung des Sta­di­ons ebenso wie zur optisch-ästhe­ti­schen Auf­wer­tung des Objek­tes ent­schei­dend bei.

  • Ästhetisch. Leistungsstark. Zukunftssicher - Die LED Außenleuchtenfamilie Avanza vereint richtungsweisende LED Lichttechnologie mit funktional klarer Formensprache. Zwei Leuchtengrößen, Avanza 450 und Avanza 600, bieten eine auf vielseitige Anforderungen abgestimmte Lichttechnik in abgestuften Leistungsklassen an. Selux Cross Beam Technology bewirkt die homogene, gleichmäßige Beleuchtung von Verkehrsflächen und -plätzen durch gezielte und effiziente LED Lichtlenkung. Die Verwendung von hochwertigen optoelektronischen Komponenten, langlebiger Materialien und der modulare Systemaufbau bilden die Basis des zukunftsorientierten Leuchtenkonzeptes. Fortschrittliches Gehäusedesign mit integrativem Wärmemanagement ermöglichen den Einsatz auch in Regionen mit hohen Umgebungstemperaturen.
Sie befinden sich bei Selux Deutschland