Projektbericht herunterladen
Projektbericht ohne Personalisierung herunterladen (.pdf)

EXPO 2016
Antalya, Türkei

  • Projekt EXPO 2016 Antalya
  • Architekt ARTI Mımarlık | Mehmet Şenol and Team
  • Lichtplaner Niyazi Avci
  • Fotograf Emre Şahin

Die erste Welt­aus­stel­lung in der Türkei stellt unter dem Motto Blumen und Kinder“ Natur und Nach­hal­tig­keit in den Vor­der­grund. Das EXPO-Gelände umfasst 53 Län­der­gär­ten und wei­tere the­ma­ti­sche Anla­gen, grup­piert um einen künst­li­chen See. Für die Beleuch­tung der Wege und Plätze wähl­ten die Planer Außen­leuch­ten aus dem Selux Pro­gramm.

Als Bade­ort und tou­ris­ti­sches Zen­trum der tür­ki­schen Riviera ist die Groß­stadt Anta­lya welt­be­kannt. Mit der EXPO soll nun auch die grüne“ Seite der frucht­ba­ren Region um Anta­lya die ver­diente Auf­merk­sam­keit bekom­men. Nach­hal­tig­keit gehört zusam­men mit His­to­rie, Bio­di­ver­si­tät und Green Cities“ zu den vier Schwer­punkt­the­men der Schau. Das Gestal­tungs­kon­zept für Gelände und Bauten stammt von Mehmet Senol und seinem Team aus dem Büro ARTI Mimar­lık in Ankara. Mit einem EXPO-See, dem neu ange­pflanz­ten Wald, der Kin­der­in­sel, dem Museum für Agrar­wirt­schaft, der Aus­sichts­platt­form und dem rund 2000 Per­so­nen fas­sen­den Amphi­thea­ter wird das 112 Hektar große Expo-Gelän­des künf­tig als öffent­li­cher Park und Ver­an­stal­tungs­ort dienen – tou­ris­ti­sche Attrak­tion und grüne Lunge der schnell wach­sen­den Stadt zugleich. Der 114 Meter hohe, expres­siv geformte EXPO-Tower hat das Poten­tial, zum Wahr­zei­chen der Aus­stel­lung und der Region zu werden.

Den Groß­teil der Beleuch­tungs­an­lage des EXPO-Gelän­des lie­ferte Selux: Hun­derte von Mast­leuch­ten der Serien Astro und Olivio sorgen wäh­rend der Abend- und Nacht­stun­den nicht nur für Hel­lig­keit und Sicher­heit für die Besu­cher, son­dern erzeu­gen auch eine beein­dru­ckende Gesamt­er­schei­nung der Anlage bei Dun­kel­heit. Ein beson­de­rer Blick­fang sind die rund 15 Meter hohen Masten aus der Olivio Sis­tema Desi­gn­li­nie mit jeweils 15 Olivio Grande Licht­köp­fen. Sie sind an mar­kan­ten Orten wie dem Haupt­ein­gang, dem Neben­ein­gang, dem Expo-Turm und dem Expo-Platz auf­ge­stellt: In einer ele­gan­ten Spi­ral­form winden sich die Olivio Licht­köpfe an den Masten empor, eine tech­nisch moderne und zugleich orga­ni­sche Anmu­tung ist das Resul­tat. Jeder der Licht­köpfe kann mit seiner rota­ti­ons­sym­me­tri­schen 40°-LED-Optik indi­vi­du­ell aus­ge­rich­tet und per DALI gesteu­ert werden. So können von weni­gen Masten aus fle­xi­bel sowohl die Frei­flä­chen gleich­mä­ßig beleuch­tet als auch Objekte ange­strahlt werden.

Die Wege um die ver­schie­de­nen Län­der­gär­ten werden eben­falls von Mast­leuch­ten aus der Olivio Serie gesäumt: Ins­ge­samt 266 Leuch­ten aus der Desi­gn­li­nie Olivio Can­de­la­bra mit je drei Licht­köp­fen Olivio Medio spen­den hier hoch­wer­ti­ges LED-Licht mit rota­ti­ons­sym­me­trisch breit­strah­len­den Reflek­to­ren. Die Planer wähl­ten als Licht­farbe durch­gän­gig 4000 Kelvin, und zwar mit einem über dem Stan­dard lie­gen­den CRI von >80 für eine natür­li­che Wie­der­gabe der all­ge­gen­wär­ti­gen, bunten Pflan­zen und Blüten. Als drit­ten Leuch­ten­typ von Selux spe­zi­fi­zierte Niyazi Avci die Mast­leuchte Astro: Fast vier­hun­dert dieser Leuch­ten sind an diver­sen reprä­sen­ta­ti­ven Orten wie etwa am VIP-Gebäude, am Presse-Center, am Amphi­thea­ter und an der Kin­der­in­sel plat­ziert. Sie sind mit sym­me­trisch abstrah­len­den Opti­ken und dem mar­kan­ten blauen Effek­tring aus­ge­stat­tet. Wäh­rend die Leuch­ten aus der Olivio Serie mit ihrer floral-orga­ni­schen Form für eine Gar­ten­bau-Expo prä­des­ti­niert erschei­nen, setzen die Astro Leuch­ten – ent­wor­fen vom renom­mier­ten Büro Phoe­nix Design aus Stutt­gart – einen ange­nehm nüch­ter­nen gestal­te­ri­schen Kon­tra­punkt.

Ob orga­nisch oder tech­nisch-klar im Design: In Sachen Nach­hal­tig­keit haben die Expo-Planer mit Selux auf den rich­ti­gen Part­ner bei der Beleuch­tung gesetzt. Für Ener­gie­ef­fi­zi­enz sorgen hoch­wer­tige LED-Module und Prä­zi­si­ons­op­ti­ken. Dank der lang­le­bi­gen Mate­ria­lien, kor­ro­si­ons­fes­ten Ober­flä­chen und robus­ten Kon­struk­tio­nen wird die Qua­li­tät und Ästhe­tik der Leuch­ten auf Jahre hinaus erhal­ten blei­ben.

  • Faszinierendes Licht erleben – Wie ein modern gefasster Edelstein verbinden die Reflektoren im Inneren der Astro effiziente Technologie und hohen Sehkomfort mit einer faszinierenden Lichtwirkung. Astro lässt sich aufgrund des modularen Aufbaus mit unterschiedlichen Mastanbindungen sowie verschiedenen, auf die Beleuchtungsanforderung abgestimmten optischen Systemen ausstatten. Auch der faszinierende Eindruck bei Nacht mit einer brillanten Lichtwirkung lässt sich dank einer Auswahl von Coronen und Abdeckungen variieren. Ein optionaler LED-Ring ermöglicht eine zusätzliche ambiente Beleuchtung als weitere Option für die Gestaltung.
  • Vielfalt in Funktion und Design – Olivio bietet eine Fülle von Möglichkeiten, in urbanen Lebensräumen eindrucksvolle und effiziente Lichtkonzepte umzusetzen. Dank der Vielfältigkeit der Produktfamilie lassen sich individuelle Designlösungen für funktionale und atmosphärische Beleuchtung realisieren. Die Basis bilden drei Leuchtenköpfe mit verschiedenen optischen Systemen für ein breites Feld lichttechnischer Anwendungen – sowie eine Auswahl von Auslegern und Masttypen, die sich individuell kombinieren lassen.
Sie befinden sich bei Selux Deutschland