Region und Sprache wählen

Projektbericht herunterladen
Projektbericht ohne Personalisierung herunterladen (.pdf)

Place du Peuple, Saint-Étienne
Saint-Étienne, Frankreich

  • Projekt Place du Peuple, Saint-Étienne
  • Kunde Stadtverwaltung Saint-Étienne
  • Lichtplaner Cobalt Lumiere, Lyon
  • Elektroinstallation Sobeca
  • Repräsentanz Selux France

Vor­mals war sie eine wohl­ha­bende Indus­trie­stadt, heute rich­tet sich Saint-Éti­enne in Rhône-Alpes zuneh­mend auf Design, Kultur und Tou­ris­mus aus. Die Moder­ni­sie­rung der Stadt­be­leuch­tung gehört zu den Maß­nah­men, die der Stadt in der Nähe von Lyon einen neuen Aus­druck ver­lei­hen soll. So erhielt der zen­trale Platz der Stadt, der Place du Peuple, ein neues Licht­kon­zept.

Der Place du Peuple ist ein emble­ma­ti­scher Platz der Stadt und Bestand­teil des his­to­ri­schen Stadt­kerns von Saint-Eti­enne. Bei der Neu­ge­stal­tung war es darum wich­tig, ihm eine starke nächt­li­che Iden­ti­tät zu geben. Die Planer von Cobalt Lumiere wähl­ten die modu­lare Sys­tem­leuchte Lif , die gleich­zei­tig ver­schie­dene Beleuch­tungs­auf­ga­ben erfül­len kann. Für eine har­mo­ni­sche Licht­stim­mung sorgt das Top-Ele­ment mit 4-facher Tritec Optic. Das Twins­pot Modul über­nimmt die Funk­tion der Anstrah­lung von Objek­ten am Platz. Trans­pa­renz und Leich­tig­keit ver­mit­telt das innen beleuch­tete, offene Auf­nahme-Ele­ment . Dessen kun­den­spe­zi­fisch ange­passte, ovale Aus­spa­rung ist zusätz­lich in och­sen­blut­ro­ter Farbe, in der Sym­bolfarbe von Saint-Éti­enne gefärbt – ein Eye-cat­cher, der nicht nur tags­über die Blicke der Fuß­gän­ger auf sich zieht. Das Lif Top­mo­dul wurde mit einer warm­to­ni­gen Licht­farbe von 2700K aus­ge­stat­tet – dies ver­leiht dem Platz einen kom­for­ta­blen und warmen Licht­ak­zent in den Abend­stun­den.

  • Städte sind lebendig, pulsierend, immer in Bewegung. Veränderte Nutzungen wie Begegnungszonen oder multimodale Mobilitätskonzepte transformieren den Stadtraum und damit auch die Anforderungen an die Beleuchtung. Als modulare Systemleuchte in Form einer schlanken, zylindrischen Stele gibt die Lif alle Freiheiten, um urbane Räume mit Licht zu inszenieren und durch vernetzte Funktionen smarter zu machen. Variabel wie keine andere Leuchte, passt sie sich an unterschiedlichste Beleuchtungsaufgaben in der Stadt an. Die Lif nimmt sich tagsüber im Stadtbild zurück, doch bei Dunkelheit zeigt sie ihre Vielseitigkeit: Je nach Konfiguration ist sie Platz- oder Wegeleuchte, Fassadenleuchte, Akzentleuchte oder sogar alles in einem – und bleibt doch immer eine minimalistische Stele. Denn bei der Lif wird das Licht ausgerichtet, nicht die Leuchte. Lichtwerkzeuge wie das Wegemodul oder das Gobo-Goboprojektor für aufmerksamkeitsstarke Effekte erweitern die planerischen Spielräume. Die neuen, geschlossenen Zwischenelemente in vier Höhen ergänzen die vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten der Stelen perfekt. Und mit smarten Modulen wie Lautsprechermodul, Kamera- oder WiFi-Element wird die Lif zum Schlüsselelement der intelligenten Stadt.

Sie befinden sich bei Selux Belgien