Artika Boden­ein­bau­leuch­ten fügen sich dis­kret in die Archi­tek­tur ein — dem Betrach­ter blei­ben sie ver­bor­gen. Die Glas­ab­de­ckung zeich­net sich durch nied­rige Ober­flä­chen­tem­pe­ra­tu­ren aus, was sie uni­ver­sell ein­setz­bar macht. Durch intel­li­gente Kon­struk­ti­ons­de­tails kann die Licht­ab­strah­lung in vielen ver­stell­ba­ren Win­keln jus­tiert werden. Bestück­bar mit LED oder Halo­gen-Metall­dampf­lam­pen. In zwei ver­schie­de­nen Durch­mes­sern erhält­lich.

  • Artika 230
  • Artika 360

Artika 230

Artika 230

Konstruktion Aluminium-Druckguss mit Kühlrippen · klare oder matte Sicherheitsglas-Abdeckung mit reduzierter Temperatur (< 40 ° C für LED-Version sowie < 80 ° C / < 100 ° C bei HID) · Aluminium-Leuchtengehäuse Lichtverteilung engstrahlend · mittelbreitstrahlend · breitstrahlend · linear horizontal Anbindung mit Bodeneinbautopf und angeschlagenem Kabel Optionen LED Steuerung

Artika 360

Artika 360

Konstruktion Aluminium-Druckguss mit Kühlrippen · klare oder matte Sicherheitsglas-Abdeckung mit Temperaturen < 80 ° C / < 100 ° C · Aluminium Leuchtengehäuse Kabelverschraubung für Durchgangsverdrahtung · verschiedene Versionen für verschiedene Anwendungsbereiche (Oberflächentemperaturen) Lichtverteilung rotationssymmetrisch · engstrahlend · mittelbreitstrahlend · breitstrahlend Anbindung mit Bodeneinbautopf und angeschlagenem Kabel

Bewegunsgesteuertes Licht
Steuerung einzelner Lichtpunkte
Lichtmanagementsystem
Adaptive Beleuchtung
Umweltdatenerfassung
Öffentliche WiFi-Hotspots
Module für öffentliche Sicherheit
Öffentliche Informationssysteme
Verkehrs- & Parkraummanagement
Elektroautos laden
Lif
Tessia
Avanza
Olivio
Astro
Aira
Lanova
Charge + Light - Lademodul für Maste
  • technisch möglich
  • Teilintegration möglich
  • nicht möglich
Sie befinden sich bei Selux Österreich