Region und Sprache wählen

Projektbericht herunterladen
Projektbericht ohne Personalisierung herunterladen (.pdf)

Olivio für die Uferpromenade Lillsjöplan
Jönköping, Schweden

  • Projekt Uferpromenade Lillsjöplan
  • Kunde Stadtverwaltung Jönköping
  • Landschaftsarchitekt Sydväst arckitektur & landskap AB, Malmö
  • Lichtplaner Tor Olsson, Stadtverwaltung Jönköping
  • Fotograf Per Johansson
  • Repräsentanz Selux AB, Sweden

Das Leben am Wasser ist fas­zi­nie­rend. In vielen Städ­ten werden seit Jahren Ufer­wege zu anspre­chen­den und lebens­wer­ten Orten gestal­tet. So wird nicht nur die Natur in der Stadt stär­ker spür­bar, auch die Lebens­qua­li­tät der Men­schen ver­bes­sert sich. Das Wasser als gestal­te­ri­sches Ele­ment nutz­ten auch die Planer für einen neuen, öffent­li­chen Lebens­raum in Jön­köping, in der schwe­di­schen Pro­vinz Små­land.

In der am Süd­ende des Vät­ter­sees lie­gen­den Indus­trie­stadt ent­stand 2016 eine Ufer­pro­me­nade mit einem groß­zü­gi­gen Platz – zum Ver­wei­len, zum Ent­span­nen und zum Spie­len am Wasser.

In der Dun­kel­heit erschafft das Licht eine beson­dere Atmo­sphäre und ver­leiht dem neuen Stadt­raum Lills­jö­plan eine unver­wech­sel­bare Iden­ti­tät. Das Beleuch­tungs­kon­zept setzt auf die Desi­gn­li­nie Olivio Sis­tema mit Leuch­ten­köp­fen in den Bau­grö­ßen Medio und Grande: 30 Olivio Strah­ler in der Bau­größe Grande wurden auf sechs 10 Meter hohen Masten in dyna­mi­scher RGBW-Kon­fi­gu­ra­tion instal­liert, um den belieb­ten Stadt­platz zu illu­mi­nie­ren. Die Olivio RGBW-Leuch­ten erlau­ben eine unbe­grenzte Farb­viel­falt. Die spe­zi­elle RGBW-Optik basiert auf einer ring­för­mi­gen Anord­nung der far­bi­gen und weißen LED in einem rota­ti­ons­sym­me­tri­schen Frei­form-Reflek­tor. Seine Geo­me­trie bewirkt, dass die prä­zise Farb­mi­schung voll­stän­dig inner­halb der opti­schen Ein­heit statt­fin­det.

Für die nächt­li­che Sicher­heit ent­lang des Fahr­rad­we­ges setzte man sechs Meter hohe Maste ein, die mit jeweils drei Strah­lern der Bau­größe Medio aus­ge­stat­tet sind. Mit ihrer floral-orga­ni­schen Form unter­strei­chen die Leuch­ten die bogen­för­mige Lini­en­füh­rung der Strand­pro­me­nade. Zudem kor­re­spon­diert ihre Form­ge­bung mit der langen, geschwun­ge­nen Sitz­bank, die sich am See­ufer ent­lang­schlän­gelt. Ihr Licht taucht die nächt­li­che Umge­bung wahl­weise in weißes oder in far­bi­ges Licht – ein zusätz­li­ches Stil­mit­tel, um den umge­stal­te­ten Außen­raum am Wasser mit far­bi­gem Licht zu akzen­tu­ie­ren und atmo­sphä­risch auf­zu­wer­ten.

  • Das organische Design von Olivio, aber auch die funktionale Vielfalt durch den modularen Aufbau dieser Leuchtenfamilie ist von Vorbildern aus der Natur inspiriert. So bildet Olivio die Basis für Lichtkonzepte in urbanen Lebensräumen, bei denen das Wohlbefinden der Menschen im Mittel­punkt steht. Die Olivio Leuchtenköpfe sind in den drei Baugrößen Grande, Medio und Piccolo verfügbar und können mit unterschiedlichen Aus­legern und Masttypen aus den drei Designlinien Sistema, Floracion und Candelabra kombiniert werden. Aber nicht nur das Design lässt sich indi­viduell und situationsgerecht anpassen. Unter­schiedliche Optiken und Lichtfarben von 2700 K bis 4000 K lösen auch anspruchsvolle Beleuch­tungsaufgaben effizient und blendfrei: Von der Wege­ und Platzbeleuchtung über die Flächen­anstrahlung bis zur Akzentuierung von Objekten. Die neue Olivio Cap reduziert zusätzlich Streulicht. Bei besonderen Anforderungen, integriert sich Olivio mit ihren Kamera­ und Lautsprecher modulen in smarte Anwendungsszenarien. Die besondere Ästhetik von Holzmasten unter­streicht das hochwertige, organische Leuchten­design von Olivio. In Verbindung mit einer harmonischen Farbgebung der Leuchtenköpfe zum Beispiel in Bronze ergibt sich ein zeitlos behagliches Raumambiente.

Sie befinden sich bei Selux Österreich