Sonntag 13 März 2016

M60 Connect

M-Con­nect: Zuwachs für die modu­lare M-Fami­lie

Dank ihres modu­la­ren Auf­baus aus Trag­pro­fi­len und Licht­ein­sät­zen erlaubt die M-Fami­lie von Selux indi­vi­du­elle Licht­lö­sun­gen – auch im großen Maß­stab. Jetzt ergänzt Selux die bewährte Reihe um M-Con­nect, eine wei­tere Pro­dukt­li­nie mit varia­blen Modu­lein­sät­zen.

Die M-Fami­lie ver­bin­det maxi­male Fle­xi­bi­li­tät mit mini­ma­lis­ti­scher Form­ge­bung und nahezu uni­ver­sel­ler Nut­zung. Dank der viel­fäl­ti­gen Mon­ta­ge­va­ri­an­ten, Pro­fil­brei­ten und Funk­tio­na­li­tä­ten erlaubt das Licht­ka­nal-System, auch ganz spe­zi­fi­sche Anfor­de­run­gen mit indi­vi­du­ell opti­mier­ten Licht­lö­sun­gen aus­zu­stat­ten – in Form von Ein­zel­leuch­ten oder kom­ple­xen Licht­struk­tu­ren.

Ein Profil – uni­ver­selle Anwen­dung
Jetzt beschert Selux der M-Fami­lie wei­te­ren Zuwachs, die M60 Con­nect. Sie fügt sich naht­los in das bewährte Modul­sys­tem ein und bietet inno­va­tive Funk­tio­na­li­tä­ten. Erhält­lich als Pendel-, Anbau- und Einbau-Licht­band ermög­licht es die M60 Con­nect, All­ge­mein- und Akzent­be­leuch­tung im glei­chen Profil zu inte­grie­ren – und das selbst im Office-Bereich. Das silber-elo­xierte Alu­mi­nium-Profil weist eine Bau­höhe von ledig­lich 56 mm auf, mit den 60 mm Breite des M60 Con­nect Pro­fils ergibt sich ein nahezu qua­dra­ti­scher Quer­schnitt.

Varia­ble Licht­aus­rüs­tung
Das System unter­schei­det Start-, End- und Mit­tel­mo­dule, die jeweils in drei Stan­dard­län­gen oder in pro­jekt­spe­zi­fi­schen Wunschlän­gen zur Ver­fü­gung stehen. Diese Pro­file nehmen drei Arten von LED-Modu­lein­sät­zen auf – oder aber Blind­ab­de­ckun­gen, mit denen auch nicht-leuch­tende Abschnitte formal kon­sis­tent in der Licht­struk­tur plat­ziert werden können.

Die LED-Ein­sätze bieten Licht­pla­nern umfang­rei­che gestal­te­ri­sche Frei­hei­ten: Module mit Opa­l­ab­de­ckung sind ideal für die homo­gene All­ge­mein­be­leuch­tung. Bi-para­bo­li­sche Ras­ter­la­mel­len mit ihren zwei­fach gekrümm­ten Reflek­tor-Sek­to­ren wie­derum bieten eine her­vor­ra­gende Ent­blen­dung für Bild­schirm­ar­beits­plätze bei opti­ma­ler Licht-Per­fo­mance. Um Raum­flä­chen oder Objekte zu akzen­tu­ie­ren, stehen LED-Ein­sätze mit Doppel- oder Ein­zel­spots bereit: Sie sind um 335° dreh- sowie 45° schwenk­bar und mit unter­schied­li­chen Abstrahl­win­keln erhält­lich.

Die Pen­del­va­ri­ante ver­bin­det zudem direk­tes Licht mit geson­dert schalt- und dimm­ba­rem Indi­rekt-Licht, das unter­bre­chungs­frei über der ganzen Pro­fil­länge ver­läuft. Wie bei der eta­blier­ten M-Fami­lie stehen alle Modu­lein­sätze in den beiden Licht­far­ben 3.000 K und 4.000 K zur Ver­fü­gung, die Ansteue­rung per DALI ist selbst­ver­ständ­lich mög­lich.

Sie befinden sich bei Selux Australien