Mittwoch 1 April 2015

Die neue Kju Circle: Geometrisch, puristisch, vielseitig

Diese Vision einer moder­nen Archi­tek­tur­leuchte rea­li­siert Selux mit der LED-Leuch­ten­fa­mi­lie Kju. Zu den qua­dra­ti­schen Model­len, die Selux bereits auf der Light+Building 2014 vor­stellte, kommt jetzt eine neue Reihe von Kju LED-Licht­mo­du­len in kreis­run­der Form: Kju Circle über­zeugt wie auch Kju Square durch die mini­male Bau­höhe von nur 33mm und das leuch­tende Volu­men in der Sei­ten­an­sicht. Zahl­rei­che Mon­ta­ge­va­ri­an­ten sowie zwei opti­sche Sys­teme inspi­rie­ren zu krea­ti­ven Licht­lö­sun­gen mit einer durch­gän­gi­gen Ästhe­tik.

Die geo­me­tri­schen Grund­for­men Kreis und Qua­drat stehen als Gestal­tungs­ele­mente für größt­mög­li­che Klar­heit und Prä­zi­sion. Mit Kju Circle ent­wi­ckelte Selux daher das kreis­för­mige Pen­dant zu den qua­dra­ti­schen Kju Square Licht­mo­du­len. Im prin­zi­pi­el­len Aufbau und Funk­tion glei­chen sich die runden und qua­dra­ti­schen Aus­füh­run­gen. Damit stehen Pla­nern alle Mög­lich­kei­ten offen, die beiden gra­fi­schen Formen in Licht­kon­zep­ten frei mit­ein­an­der zu kom­bi­nie­ren. Die Kju Licht­mo­dule sind beson­ders leicht zu mon­tie­ren und hinter dem ele­gan­ten Design ver­birgt sich leis­tungs­fä­hige Licht­tech­nik für hohen Seh­kom­fort.

Pures Licht aus einem schwe­ben­den, fla­chen Volu­men

Auch der Leuch­ten­kor­pus von Kju Circle besteht aus hoch­wer­ti­gem glas­kla­rem PMMA mit prä­zi­sen, redu­zier­ten Kon­tu­ren. Ein beson­de­res Merk­mal aller Kju Leuch­ten ist die Fort­füh­rung des Licht­aus­tritts an die ver­ti­ka­len Stirn­flä­chen: Sie lässt den gesam­ten Leuch­ten­kör­per als schwe­ben­des Licht­vo­lu­men erschei­nen. Trotz der gerin­gen Bau­höhe von nur 33mm erzeugt Kju eine über­aus homo­gene Beleuch­tung. Dafür sorgt ein eigens ent­wi­ckel­ter Lin­sen­layer, der das punk­tu­elle LED-Licht über die gesamte Leuchte auf­wei­tet. Als Licht­far­ben stehen 3000K sowie 4000K zur Wahl, die Hel­lig­keit ist via DALI dimm­bar.

Selux bietet für Kju zwei opti­sche Sys­teme an, um ent­spre­chen­den Anwen­dun­gen gerecht zu werden: Mit der Micro­pris­men-Abde­ckung erfüllt Kju die hohen Ent­blen­dungs­stan­dards der Büro- und Arbeits­welt. Die Vari­ante mit opaler Abde­ckung eignet sich mit bis zu 87 lm/​W Sys­te­m­ef­fi­zi­enz für die beson­ders wirt­schaft­li­che und nach­hal­tige All­ge­mein­be­leuch­tung. Zusätz­li­che Fle­xi­bi­li­tät in der Licht­ge­stal­tung ent­steht durch die Ver­füg­bar­keit als direkt oder direkt/​indirekt strah­len­des Licht­mo­dul.

Licht­mo­dule für viel­fäl­tige Mon­ta­ge­ar­ten

Diverse Mon­ta­ge­ar­ten machen Kju zu einem außer­ge­wöhn­lich viel­sei­ti­gen Werk­zeug in der Archi­tek­tur­be­leuch­tung. Ganz nach Bedarf ver­wan­deln sich die kreis­run­den Licht­mo­dule in Pendel-, Anbau- oder Ein­bau­leuch­ten. Für den Ein­satz als Anbau­leuchte an Wand oder Decke ist kein zusätz­li­ches Mon­ta­ge­zu­be­hör nötig. Die Seil­ab­hän­gung macht aus Kju eine ele­gante Pen­del­leuchte. Für den Teil­ein­bau, den rand­lo­sen Einbau oder den Einbau mit Auf­la­ge­win­kel stehen jeweils ent­spre­chende Mon­ta­ge­rah­men zur Ver­fü­gung. So inte­griert sich Kju mühe­los in jeden archi­tek­to­ni­schen Stil und ermög­licht Licht­kom­po­si­tio­nen für jeden Raum: Von Büros und Bespre­chungs­räu­men über Emp­fangs­zo­nen oder Shops bis zu all­ge­mei­nen Ver­kehrs­flä­chen wie Fluren und Trep­pen­häu­sern.

In jeder Hin­sicht mon­ta­ge­freund­lich

Beson­de­res Augen­merk haben die Ent­wick­ler von Selux der ein­fa­chen und ratio­nel­len Instal­la­tion von Kju gewid­met: Das Click & Light“ System ist in jeder Hin­sicht mon­ta­ge­freund­lich. Dabei wird das Licht­mo­dul wird über ein intel­li­gen­tes Klick­sys­tem mit dem Kon­ver­ter­ge­häuse bezie­hungs­weise dem Anbau­zu­be­hör ver­bun­den. So lassen sich die Licht­bau­steine sicher und werk­zeug­frei mon­tie­ren und in Betrieb nehmen; dabei blei­ben alle elek­tro­ni­schen Bau­teile stets gegen elek­tro­sta­ti­sche Ent­la­dung geschützt.

Über Selux

Die Selux Gruppe ist ein füh­ren­der Anbie­ter von nach­hal­ti­gen Beleuch­tungs­lö­sun­gen für den Innen- und Außen­be­reich. Nach­hal­tig zu han­deln, leitet Selux zu einem hohen Anspruch an Ener­gie­ef­fi­zi­enz, Ergo­no­mie und Pro­dukt­ge­stal­tung. Das 1948 in Berlin gegrün­dete Unter­neh­men agiert als welt­weit täti­ges Unter­neh­men mit 565 Mit­ar­bei­tern und Stand­or­ten in Europa, Nord­ame­rika und Aus­tra­lien. Auch im Jahr 2014 bleibt der Selux Kon­zern auf soli­dem Erfolgs­kurs und konnte den Umsatz um 8,9 % auf 95 Mio Euro erhö­hen. Das Wachs­tum stammt im Wesent­li­chen aus dem Werk in den USA (+ 31,4 %) und aus Deutsch­land (+ 11,5 %). Der­zeit rea­li­siert die Selux AG 42,8 % des Umsat­zes mit LED-Leuch­ten, wobei dieser Wert bis Ende 2016 vor­aus­sicht­lich auf 70 % stei­gen wird. Damit ist der Weg zur voll­stän­di­gen Umstel­lung auf das digi­tale“ Licht nicht mehr weit. LED-Licht ermög­licht zusätz­li­che Ener­gie­ein­spa­run­gen durch intel­li­gente Steue­run­gen. Auf diesem Gebiet wird Selux künf­tig wei­tere Ent­wick­lungs­schwer­punkte setzen. Bekannte rea­li­sierte Selux Pro­jekte sind u. a. der Park am Gleis­drei­eck in Berlin, das Por­sche Museum in Stutt­gart, der alte Hafen von Mar­seille und das 911 Memo­rial in NY.

Lassen Sie sich im Kju Look­book inspi­rie­ren.

Zum Kju Look­book

Sie befinden sich bei Selux Australien