Mittwoch 26 März 2014

Quadratisch, puristisch, vielseitig: Die modulare LED-Leuchtenfamilie Kju von Selux.

Aufs Äußerste redu­zierte, klare Kon­tu­ren – pures Licht aus einem schwe­ben­den, fla­chen Volu­men. Diese Vision einer moder­nen Archi­tek­tur­leuchte rea­li­siert Selux jetzt mit der LED-Leuch­ten­fa­mi­lie Kju. Cha­rak­te­ris­tisch ist die mini­male Bau­höhe von nur 33 mm und das leuch­tende Volu­men in der Sei­ten­an­sicht. Die viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten zur Mon­tage und Anord­nung von Kju inspi­rie­ren zu krea­ti­ven Licht­lö­sun­gen mit einer durch­gän­gi­gen Ästhe­tik. Hoch­wer­tige Licht­tech­nik sorgt dabei für besten Seh­kom­fort – auch am Arbeits­platz.

Der Vari­an­ten­reich­tum der Kju Leuch­ten­fa­mi­lie ergibt sich aus der Kom­bi­na­tion der eigent­li­chen Licht­bau­steine, die es in vier Aus­füh­run­gen gibt, mit unter­schied­li­chen Auf­nah­me­rah­men. So ent­ste­hen Pendel-, Anbau-, Teil­ein­bau- oder Ein­bau­leuch­ten, die durch ihre gra­fi­sche, bril­lante Erschei­nung zur krea­ti­ven Anord­nung im Raum inspi­rie­ren. Ein beson­de­res Merk­mal aller Kju Leuch­ten ist die Fort­füh­rung des Licht­aus­tritts an die ver­ti­ka­len Stirn­flä­chen: Sie lässt den gesam­ten Leuch­ten­kör­per als schwe­ben­des Licht­vo­lu­men erschei­nen.

Vier Licht­bau­steine für enorme Gestal­tungs­viel­falt

Grund­lage des modu­la­ren Kju Sys­tems sind vier Licht­bau­steine mit ein­heit­li­chen Abmes­sun­gen. 300 mm im Qua­drat und nur 33 mm in der Höhe messen die Gehäuse aus glas­kla­rem PMMA-Mate­rial mit exakt defi­nier­ten Kanten. Aus­ge­führt in Dop­pel­wand­tech­nik, ent­hal­ten sie die hoch­wer­tige Licht­tech­nik mit Hoch­leis­tungs-LED und einem spe­zi­ell ent­wi­ckel­ten Lin­sen­layer zur homo­gen flä­chi­gen Ver­tei­lung des punk­tu­el­len LED-Lichts. Der Planer hat die Wahl zwi­schen Kju Ice, deren Korpus voll­stän­dig aus trans­pa­ren­tem PMMA besteht und dadurch an einen Eis­block erin­nert, und Kju Alu mit einer Ober­seite aus Alu­mi­ni­um­druck­guss in weiß. Für beide Gehäu­se­va­ri­an­ten sind zwei unter­schied­li­che Licht­tech­ni­ken ver­füg­bar: Mit einer Micro­pris­men-Abde­ckung erfüllt Kju die hohen Ent­blen­dungs­stan­dards der Büro- und Arbeits­welt. Für effi­zi­ent homo­gene All­ge­mein­be­leuch­tung und ein edles Erschei­nungs­bild sorgt die Vari­ante mit opaler Abde­ckung.

Geniale Grund­idee – viel­fach vari­iert

Auf Basis dieser Licht­bau­steine ent­wi­ckelte Selux mit Kju eine Pro­dukt­fa­mi­lie, die eine Viel­zahl von Beleuch­tungs­auf­ga­ben in der Archi­tek­tur über­neh­men kann. Die Anbau- und Pen­del­va­ri­an­ten sind sowohl direkt als auch direkt/​indirektstrahlend ver­füg­bar. Hinzu kommen Ein­bau­va­ri­an­ten mit und ohne Rand, bei denen durch den seit­li­chen Licht­aus­tritt eine attrak­tive Licht­fuge ent­steht, sowie eine Vari­ante zum Teil­ein­bau. Für die Mon­tage in Ras­ter­de­cken 600625 steht eine Vari­ante mit einer umlau­fen­den Aura aus silber elo­xier­tem Alu­mi­nium zur Ver­fü­gung.

Mon­ta­ge­freund­lich: Plug & Light per Cli­psys­tem

Aber nicht nur die Licht­tech­nik und das Design von Kju sind hoch inno­va­tiv: Die Leuch­ten bieten mit einem Licht­strom von 2000 Lumen viel Output im Ver­hält­nis zu ihrer gerin­gen Bau­höhe. Die ultraf­la­che Kon­struk­tion lässt platz­be­dingte Mon­ta­ge­pro­bleme erst gar nicht auf­kom­men. Die Mon­tage selbst erfolgt in zwei Schrit­ten: Zunächst werden Anbau­zu­be­hör bezie­hungs­weise das Kon­ver­ter­ge­häuse mon­tiert, anschlie­ßend lassen sich die Licht­bau­steine mit einem Cli­psys­tem sicher und werk­zeug­los anbrin­gen und in Betrieb nehmen. Dabei sind alle elek­tro­ni­schen Bau­teile gegen elek­tro­sta­ti­sche Ent­la­dun­gen geschützt: Plug & Light heißt dieses mon­ta­ge­freund­li­che Bau­prin­zip bei Selux, das schon bei der Instal­la­tion wirt­schaft­li­che Vor­teile bringt.

Die Summe ihrer Eigen­schaf­ten macht die Kju Fami­lie zum Licht­sys­tem der Wahl für zeit­ge­mäße Inte­ri­eurs in Anwen­dungs­ge­bie­ten wie z. B. Büro und Ver­wal­tung, Praxen, Shops oder Hotels. Sie inte­griert sich durch die hoch­wer­ti­gen Mate­ria­lien und die klare Form in jeden archi­tek­to­ni­schen Stil. Planer setzen mit Kju einen klaren, prä­zi­sen Akzent für Design, Licht­qua­li­tät und höchste Ener­gie­ef­fi­zi­enz.

März 2014

Her­stel­ler­kon­takt:
Manuela Schna­bel, Lei­tung Mar­ke­ting / Kom­mu­ni­ka­tion
Selux AG, Mot­zener Straße 34, 12277 Berlin, Deutsch­land
T +49 30 72001 – 246, m.​schnabel@​selux.​de

Sie befinden sich bei Selux Australien