Leben in Smart Cities: Charge + Light von Selux

Lade­sta­tio­nen anstelle von Tank­stel­len: Im urba­nen Raum werden immer mehr öffent­lich zugäng­li­che Lade­sta­tio­nen für Elek­tro­fahr­zeuge benö­tigt. Um flä­chen­de­ckend Infra­struk­tu­ren fürs Laden aus­zu­bauen, ver­wan­deln sich Selux Leuch­ten­maste vom reinen Beleuch­tungs­trä­ger zum intel­li­gen­ten Alles­kön­ner. Laden und Licht, Lade­punkt und Licht­mast werden eins.

  • Mastladestation Professional

Mastladestation Professional

Mastladestation Professional

Lade­säu­len­typ Pro­fes­sio­nal Kon­struk­tion van­da­len­si­cher ∙ Gehäuse aus Alu­mi­nium ∙ Poly­ure­than Leis­tung 3,7kW ∙ 11kW ∙ 22kW Aus­stat­tung Smart Meter (eHz) EHz EDL 2140 mit Grund­platte und opti­scher Schnitt­stelle ∙ Typ 2 Lade­steck­dose mit Shut­ter ∙ RFID Kar­ten­le­ser ∙ QR-Code ∙ Reser­vie­rungs­funk­tion ∙ FI/​LS-​Schalter ∙ funk­tio­na­ler LED-Leucht­ring (Lade­sta­tus-Anzeige) Optio­nen Über­span­nungs­schutz

Bewegunsgesteuertes Licht
Steuerung einzelner Lichtpunkte
Lichtmanagementsystem
Adaptive Beleuchtung
Umweltdatenerfassung
Öffentliche WiFi-Hotspots
Module für öffentliche Sicherheit
Öffentliche Informationssysteme
Verkehrs- & Parkraummanagement
Elektroautos laden
Lif
Tessia
Avanza
Olivio
Astro
Aira
Lanova
Charge + Light - Lademodul für Maste
  • technisch möglich
  • Teilintegration möglich
  • nicht möglich
Sie befinden sich bei Selux Australien