Projektbericht herunterladen
Projektbericht ohne Personalisierung herunterladen (.pdf)

Station Antwerpen Centraal
Antwerp, Belgien

  • Projekt Station Antwerpen Centraal
  • Kunde Eurostation N.V.
  • Lichtplaner Selux Benelux N.V.
  • Fotograf Alain Franzolini

Täg­lich von 25.000 Rei­sen­den und rund 500 Zügen fre­quen­tiert, ist Ant­wer­pen Cen­traal einer der schöns­ten Bahn­höfe der Welt. Nicht zuletzt wegen seiner impo­san­ten Kuppel wird er im Volks­mund Eisen­bahn­ka­the­drale” genannt. Der 1905 eröff­nete Bahn­hof wurde in den letz­ten Jahren umfang­reich umge­stal­tet: Der Bahn­be­trieb wird heute auf drei Ebenen, dar­un­ter in einem unter­ir­di­schen Bahn­hofs­teil, abge­wi­ckelt.

Als Teil der Umbau­maß­nah­men erhielt das stei­nerne Emp­fangs­ge­bäude eine auf­wen­dige Beleuch­tung. Pas­send zu ihrem eklek­ti­zis­ti­schen Bau­stil beleuch­ten die impo­sante Bahn­hofs­halle Olivio-Akzent­leuch­ten. Mit ihren 14 Meter hohen Masten und ihrer mini­ma­lis­ti­scher Form sind die Leuch­ten tags­über sou­ve­rän prä­sent, ohne jedoch ihre Umge­bung zu domi­nie­ren. 2011 gewann Ant­wer­pen Cen­traal in der Kate­go­rie Kon­ser­vie­rung” den Europa-Nostra-Preis.

  • Vielfalt in Funktion und Design – Olivio bietet eine Fülle von Möglichkeiten, in urbanen Lebensräumen eindrucksvolle und effiziente Lichtkonzepte umzusetzen. Dank der Vielfältigkeit der Produktfamilie lassen sich individuelle Designlösungen für funktionale und atmosphärische Beleuchtung realisieren. Die Basis bilden drei Leuchtenköpfe mit verschiedenen optischen Systemen für ein breites Feld lichttechnischer Anwendungen – sowie eine Auswahl von Auslegern und Masttypen, die sich individuell kombinieren lassen.
Sie befinden sich bei Selux Australien