Projektbericht herunterladen
Projektbericht ohne Personalisierung herunterladen (.pdf)

Gerling Quartier
Köln, Deutschland

  • Projekt MTR-Stele LED Gerling Quartier
  • Auftraggeber Immofinanz Deutschland GmbH, Köln
  • Landschaftsarchitekt Lill & Sparla, Köln
  • Lichtplaner ag Licht, Bonn
  • Generalunternehmer kister scheithauer gross / ksg, Köln

Das Ger­ling Quar­tier ist eines der großen inner­städ­ti­schen Ent­wick­lungs­pro­jekte in Deutsch­land. Das Areal, das einst als Haupt­sitz des Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­mers Ger­ling diente, wurde von Grund auf saniert und durch zeit­ge­nös­si­sche Neu­bau­ten mit exqui­si­ter Aus­stat­tung auf­ge­wer­tet. Das denk­mal­ge­schützte Quar­tier wurde zum neuen Leben erweckt und bietet jetzt in zen­tra­ler Lage moderne Wohn- und Büro­räume mit his­to­ri­schem Charme.

Die Piazza zwi­schen sanier­ten und neu gebau­ten Fas­sa­den schmückt sich mit his­to­ri­schen Brun­nen und moder­nen LED-Son­der­leuch­ten von Selux. Die klas­sisch-ele­gan­ten MTR Stelen fügen sich sti­lis­tisch in den Archi­tek­tur­mix gelun­gen ein und ver­brei­ten bei Dun­kel­heit eine feine Licht­stim­mung.

Die aus­ge­reifte LED-Tech­nik garan­tiert sowohl eine sta­bile Licht­farbe als auch einen gleich­blei­ben­den Lumenout­put. Die 4- und 6-Meter hohen Stelen leuch­ten drei- und vier­sei­tig ab und erzeu­gen mit der erprob­ten Selux Lin­s­en­tech­nik eine homo­gene und pass­ge­naue Aus­leuch­tung.

Die Ver­schmel­zung denk­mal­ge­schütz­ter Bau­kunst, moder­ner Archi­tek­tur und zukunfts­wei­sen­der Tech­nik zum moder­nen Klas­si­zis­mus des 21. Jahr­hun­derts macht das Ger­ling Quar­tier ein­zig­ar­tig.

Sie befinden sich bei Selux Australien