Projektbericht herunterladen
Projektbericht ohne Personalisierung herunterladen (.pdf)

Design-Parkleuchte Lu-Mignon
Cherbourg, Frankreich

  • Projekt Design-Leuchte Lu-Mignon / Sonderanfertigung
  • Auftraggeber Stadt Cherbourg
  • Architekt Serge Renaudie, Ivry-sur-Seine
  • Lichtplaner Yann Kersalé - SNAIK, Vincennes
  • Design Yann Kersalé - SNAIK, Vincennes
  • Fotograf Gilles Alonso

Nach zwölf Jahren der Revi­ta­li­sie­rung rund um die Hafen­an­lage Le Bassin du Com­merce steht Cher­bourgs Bewoh­nern nun eine 400 Meter lange Grün­an­lage für Spa­zier­gänge und Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten zur Ver­fü­gung. Auf über 11.500 Qua­drat­me­tern wurden 7.000 neue Pflan­zen – Palmen, weiße Magno­lien, Bam­busse und Stau­den – ange­pflanzt, Spa­zier- und Rad­wege ange­legt und ein 1.000 Qua­drat­me­ter großer Out­door-Skate­park gebaut.

Das Licht­kon­zept und Leuch­ten­de­sign ent­wi­ckelte der fran­zö­si­sche Licht­de­si­gner Yann Ker­salé, der auch schon den alten Hafen von Mar­seille mit Selux Leuch­ten aus­stat­tete. Mehr als 100 Außen­leuch­ten mit dem Namen Lu-Mignon und meh­rere Olivio Leuch­ten sorgen für eine wohl­tu­ende Stim­mung im Park bei Tag und Nacht.

Das unauf­dring­li­che ver­ti­kale Licht und das varia­ble Design machen Lu-Mignons zum Eye-Cat­cher: Von innen wurden die IP68-zer­ti­fi­zier­ten Leuch­ten­ge­häuse mit unter­schied­li­chen flo­ra­len Moti­ven (Bambus, Blüten und Blät­ter) foli­en­be­schich­tet. Mitten in der indus­tri­el­len Hafen­land­schaft ent­stand so eine grüne Oase als attrak­ti­ver Anzie­hungs­punkt für die Cher­bour­ger.

Sie befinden sich bei Selux Australien