• 2016

    Selux Zachow Produktion

    25. Jubiläum des Standortes Zachow — 

    1991 erwarb Semperlux das Grundstück im Havelland, um ein neues Produktionswerk für Außenleuchten zu bauen. Seitdem wurden in Zachow bei Ketzin Tausende Leuchten für die ganze Welt produziert, unter anderem auch der berühmte Schupmann Kandelaber, der am Brandenburger Tor steht.

  • 2016

    Lif - Multifuntional Light Column - Intelligent Lighting by Selux

    Lif multifunktionale Lichtstele — 

    Selux lanciert eine neue Generation der Lichttechnik für die Stadtbeleuchtung: Multifunkionale Lichtstele Lif integriert intelligente Funktionen wie WLAN, Kameras und Lautsprecher. Die Lif bietet eine ganze Bandbreite an Lichtverteilungen von der Straßenbeleuchtung über Fassadenbeleuchtung bis hin zum Akzentlicht. Mehr dazu

  • 2016

    Tritec Optic als LED-Updgrade für Bestandsleuchten — 

    Selux entwickelt eine neue kombinierte Prismen- und Reflektorenoptik, die für brillante Glanzpunkte, ein besonders hochwertiges Erscheinungsbild und prägnante visuelle Ästhetik sorgt. Die Tritec optic wird in den neuen LED Leuchten eingebaut oder kann zur Modernisierung der Bestandsanlagen eingesetzt werden. Mehr dazu

  • 2016

    Loop - die erste bürokompatible LED-Ringleuchte — 

    Selux entwickelt die erste bürokompatible LED-Ringleuchte: Die Loop ist eine elegante Alternative für klassische Bürobeleuchtung. Auch in anderen Bereichen der Architektur sorgt sie mit zwei Lichtverteilungen sowie fünf Montagevarianten für Abwechslung und hohen Sehkomfort. Mehr dazu

  • 2016

    Innovationen auf der Light+Building 2016 — 

    Selux präsentiert die neue Generation der Lichttechnik: die erste multifunktionale Lichtstele Lif, die neue kombinierte Prismen- und Reflektoroptik Tritec Optic, die erste bürotaugliche Ringleuchte Loop und andere. Mehr dazu

  • 2016

    Expo 2016 in Antalya Türkei beleuchtet von Selux — 

    Selux liefert 1.800 LED Außenleuchten für die erste Weltausstellung in der Türkei. Unter dem Motto "Blumen und Kinder" thematisiert die EXPO Antalya 2016 die Idee der grünen Städte. Die nachhaltige Lichttechnik von Selux verstärkt dabei die grüne Idee. Mehr

  • 2015

    Neue Hafenpromenade in Hamburg — 

    Selux setzt eine individuelle LED Beleuchtungslösung für die neue Hafenpromenade in Hamburg um. Das Lichtkonzept für die prägnante Architektur aus dem Büro Zaha Hadid wurde von Schlotfeldt Licht gestaltet. Zum Projekt

  • 2015

    Neuer Vorstand Jürgen Hess — 

    Stabwechsel bei Selux: Jürgen Hess tritt als neues Mitglied des Vorstandes in die Selux AG ein. Damit vollzieht sich ein weiterer Schritt des langfristig geplanten Übergangs von einem familiengeführten zu einem managergeführten Unternehmen. Mehr lesen

  • 2015

    Selux - Annual Multimedia 2015

    Silber für Selux Lookbooks und Olivio Konfigurator — 

    Gleich zwei digitale Anwendungen von Selux wurden beim Annual Multimedia Award 2015 mit Silber prämiert: die Selux Lookbooks in der Kategorie Microsite und der Olivio Konfigurator in der Kategorie Tool.
    Selux Lookbooks
    Olivio Konfigurator

  • 2014

    Selux Olivio Configurator

    Olivio Configurator — 

    Das neue Online-Planungstool führt den Nutzer in wenigen Schritten durch die ganze Vielfalt von Kombinationen zu bestellbaren Produkten. Olivio Konfigurator

  • 2014

    Selux - Kju Family

    Modulare LED-Leuchtenfamilie Kju — 

    Aufs Äußerste reduzierte, klare Konturen: pures Licht aus einem schwebenden, flachen Volumen. Diese Vision einer modernen Architekturleuchte realisierte Selux mit der LED-Leuchtenfamilie Kju. Kju Familie

  • 2013

    30 jähriges Jubiläum in den USA — 

    Selux Corporation feiert 30 Jahre Bestehen als designorientiertes, innovatives Unternehmen für architektonische Innen- und Außenbeleuchtung in den USA.

  • 2013

    Selux goes Italy — 

    Seit dem 1. März 2013 ist Selux auch in Italien vertreten. Die Niederlassung hat ihren Sitz im Blend Tower in Mailand. Geschäftsführer und Mitgesellschafter der Selux S.r.l. ist Herr Elio Joseph Page. Joe Page verfügt über langjährige Erfahrung in der Leuchtenindustrie.

  • 2013

    25 jähriges Jubiläum in Frankreich — 

    Selux S.A.S. agiert seit 25 Jahren erfolgreich als Hersteller von innvovativen Außenleuchten auf dem französischen Markt.

  • 2013

    Next Generation Luminaires: Designpreis für M36 Wallwasher — 

    Der Next Generation Lumen Award 2013 zeichnet den M36 Wallwasher aus. Der M36 Wallwasher mit der verwendeten LMO Technology zeichnet sich durch minimierte Abstände zwischen Wand und Leuchte bei extrem hoher Gleichmäßigkeit aus. So wird zum Beispiel zur Ausleuchtung einer 3m hohen Wand ein Leuchtenabstand von nur 0,4 m benötigt. M36

  • 2013

    Selux M-Familie Konfigurator - M-Modular LED

    Neues Online Planungstool. Konfigurator M-Modular LED — 

    Mit dem neuen Online Tool bietet Selux Planern eine wirkungsvolle Unterstützung bei der Konfiuration individueller Lösungen. Ob lineare Leuchten, rechteckige oder quadratische Lichtstrukturen - mit dem Tool lässt sich die gewünschte Konfiguration in nur wenigen Minuten erstellen.
    Zum Konfigurator

  • 2012

    Semperlux wird Selux — 

    Die frühere Semperlux AG wird in Selux AG umbenannt. Gleichzeitig ändert die Allein-Aktionärin der Selux AG, die Hermann Bansbach GmbH & Co. KG, ihren Namen in Semperlux Beteiligungs GmbH & Co. KG.

    Selux stärkt eigene Marke — Neues, einheitliches Markendesign für alle weltweiten Selux-Tochtergesellschaften.

  • 2012

    Selux Website gewinnt iF communication design award und Red Dot Design Award — 

    Die Selux Website wurde auf die Anforderungen einer zunehmend digitalisierten und vernetzten Welt ausgerichtet. Konsequent auf das Wesentliche reduziert, ist der neue Selux Internetauftritt die zentrale Anlaufstelle für professionelle Gestalter. So bietet er vor allem Werkzeuge, die schnell zu spezifischen Daten aller Selux Produkte und ihrer Varianten führen. News

  • 2012

    Next Generation Luminaires - Designpreis Selux

    Next Generation Luminaires: Designpreis für M100 LED und M60 LED — 

    Gleich zwei Leuchten der Selux M-Serie erhielten die Anerkennung der Jury beim US-amerikanischen Designwettbewerb »Next Generation Luminaires Solid-State Lighting Design Competition«. Die LED-Leuchten M100 LED und M60 LED wurden im Rahmen der Lichtmesse Lightfair in Las Vegas in den Kategorien "Recessed Linear Lighting" (Lineare Einbauleuchten) und "Linear Pendant Lighting" (Lineare Pendelleuchten) prämiert. M60 und M100

  • 2012

    Selux Cross Beam Technology (CBT). Effiziente Lichtlenkung im Außenraum — 

    Selux meldet das Patent für ein neuartiges optisches System an: Die Kombination aus großen Freiformreflektorflächen und gezielt ausgerichteten LED Clustern erzeugt eine homogene Beleuchtung von Verkehrsflächen und -plätzen durch präzise LED-Lichtlenkung. Der Direktlichtanteil wird durch die Neigung der LED in Hauptlichtrichtung optimal genutzt. Die Cross Beam Technologie wird bei der neuen Außenleuchtenfamilie Avanza verwendet. Avanza

  • 2012

    LMO-Technologie - Innovative Lichtlenkung im Innenraum — 

    Für das neue M36 System entwickelt Selux eine spezielle Form von Lichtlenkung entwickelt, die sogenannten Licht modulierenden Optiken (LMO). Diese satinierten Optiken aus Vollprofilen ermöglichen die präzise Lichtlenkung und sorgen für ein gleichmäßiges Erscheinungsbild der Lichtaustrittsfläche. M36

  • 2011

    Neuausrichtung der Semperlux AG — 

    Udo Bansbach, Vorstand, wechselt als stellvertretender Vorsitzender in den Aufsichtstrat der Semperlux AG. Klaus-Peter Siemssen, Vorstandsvorsitzender, leitet mit Ulrich Misgeld die Semperlux-Gruppe.

  • 2010

    Vorbereitungen für den Generationswechsel — 

    Klaus-Peter Siemssen verstärkt die Geschäftsführung der Semperlux AG. Zusammen mit seinen Vorstandskollegen Udo Bansbach, Ulrich Misgeld und Veit Müller, leitet der Diplom-Wirtschaftsingenieur den Übergang des familiengeführten Unternehmens in ein managergeführtes Unternehmen ein.

  • 2009

    Good Design Award 2008 — 

    NEO erhielt den Good Design Award 2008 des Chicagoer Athenaeum in der Kategorie Beleuchtung.
    Licht für die Sportwagen-Ikone
    Semperlux beleuchtet das neue Porsche-Museum in Stuttgart.

  • 2008

    60 Jahre Licht. Ideen. Systeme. — 

    Semperlux feiert 60-jähriges Firmenjubiläum. — Eröffnung des neuen Selux-Leuchtenparks. Am 17. Oktober 2008 eröffnet der neue Selux-Leuchtenpark auf unserem Firmengelände. — LICHTKULTUR 2008: Semperlux präsentiert neue Kataloge. Die neuen Selux-Produktkataloge EXTERIOR und INTERIOR sind da.

  • 2007

    Erteilung eines Patentes auf die CLT Konstant-Leuchtdichte-Technologie — 

    Auftrag zur Erneuerung der Grachtenleuchten der Stadt Amsterdam. — Outdoor Vision - Selux-Designwettbewerb „Außenbeleuchtung im städtischen Raum“ für Designstudenten der UdK.

  • 2006

    Der neue Berliner Hauptbahnhof — 

    54 unterschiedliche Beleuchtungslösungen liefert Semperlux für den größten Kreuzungsbahnhof Europas. — Neues Vorstandsmitglied bei der Semperlux AG Veit Müller, Geschäftsführer der nordamerikanischen SELUX Corp., USA, tritt zusätzlich in den Vorstand der Semperlux AG ein und übernimmt den Bereich International Sales.

  • 2004

    Die Firmenchronik erscheint. — 

    In "Berlin beleuchtet" erzählt Industrie-Designerin Sabine Röck die über 50-jährige Geschichte des Familienunternehmens im Spiegel der Stadt- und Zeitgeschichte. Zahlreiche Selux Produkte sind heute bereits echte Klassiker. Deshalb ist "Berlin beleuchtet" auch als Leuchten-Geschichte und eine Wirtschaftschronik der Hauptstad zu lesen. ISBN 3-936962-04-9

  • 2003

    Die digitale Welt der Stromschiene: Neue Möglichkeiten der Lichtgestaltung — 

    Mit EUTRAC | Dali ist die Stromschiene im professionellen Lichtmanagement angekommen. Die intelligente Stromschiene eröffnet neue Perspektiven für kreative Lichtkonzepte. Ob Präsentationslicht für Shops, Messestände und Events, stimmige Lichtinszenierungen für Museen und Ausstellungen oder modernes Lichtmanagement für individuelle Büroanwendungen – EUTRAC | Dali schafft interaktive Erlebnisräume und inszeniert unterschiedliche Raumsituationen. www.eutrac.de

  • 2002

    Die RGB-Pendelleuchte gewinnt den FX-International Interior Design Award — 

    In der Kategorie "Best Office Lighting". — Gründung SELUX (CH) AG Wie viele der Tochtergesellschaften der Semperlux AG ist die SELUX (CH) AG Schweiz ein unabhängiges Unternehmen mit eigenem Management. Diese Unternehmensphilosophie gibt ihr die Unabhängigkeit, den spezifischen Anforderungen des schweizerischen Marktes gerecht zu werden.

  • 2001

    Selux-Leuchten im Deutschen Technikmuseum Berlin — 

    Im August 2001 eröffnete das Deutsche Technikmuseum Berlin als erstes Technikmuseum bundesweit die erste dauerhafte Ausstellungseinheit zum Thema "Licht" mit Semperlux als Kooperationspartner. Die nach dem Entwurf von Prof. Gernot Nalbach hergestellte URBI-Leuchte findet nun ein dauerhaftes Zuhause in der Ausstellung "Kraft - Strom - Licht" des Deutschen Technikmuseums Berlin - nach 20 Jahren ist sie bereits ein echter Designklassiker! — Stabwechsel — Am 1. Juli 2001 zieht sich Armin Bansbach mit 67 Jahren als Vorstand der Semperlux AG aus dem Tagesgeschäft zurück.

  • 2000

    Arthelio - die Vereinigung von Kunstlicht und Tageslicht — 

    Die TU Berlin (Institut für Elektronik und Lichttechnik, Professor Dr. Kaase und Dr. Rosemann) entwickelt in Zusammenarbeit mit der Semperlux AG ein Hohllichtleiter-Beleuchtungssystem. Mit kombinierter Einspeisung von Tageslicht und dem Kunstlicht der Schwefellampe soll die Gebäude-Energiebilanz und der Nutzerkomfort verbessert werden. Der Arthelio-Prototyp dient in der Selux Hauptzentrale heute noch zur energieeffizienten Beleuchtung der Treppenräume. — Semperlux wird mit dem Berliner Umweltpreis ausgezeichnet. — Neues Vorstandsmitglied bei Semperlux: Zum 1. Januar 2000 tritt Ulrich Misgeld in den Vorstand der Semperlux Aktiengesellschaft ein.

  • 1999

    1000 OVALIS-Leuchten für den Millenium Dome in London — 

    London schmückt sich zur Jahrtausendwende und bedankt sich mit dem von Richard Rogers entworfenen Milennium-Dome - rund 1000 OVALIS-Leuchten, in einer klaren, reduzierten und modernen Formsprache, beleuchten das Areal.

  • 1998

    50 Lichtjahre in unserer Zeit — 

    Das erste halbe Jahrhundert Lichtplanung und Lichtgestaltung ist für Semperlux quasi in Lichtgeschwindigkeit vergangen. Der Name Semperlux - (für) immer Licht - war dabei von Anfang an ein Konzept: Seit der Gründung im Jahr 1948 wurden Innovationen rund ums Licht realisiert und zahlreiche Projekte von der Beratung über die Planung bis zur Umsetzung realisiert.

  • 1997

    Stadtbeleuchtung Atlantic City — 

    URBI kommt in der Innenstadt von Atlantic City, auf der Elbebrücke in Magdeburg sowie in den Außenbereichen des Amsterdamer Stadions zum Einsatz. — Die Semperlux GmbH verschmilzt mit der SELUX AG Holding zur Semperlux Aktiengesellschaft - Lichttechnische Werke - Das Stammwerk in Berlin wird dadurch gleichzeitig Aktiengesellschaft und Muttergesellschaft von 15 in- und ausländischen Tochtergesellschaften.

  • 1996

    Frankfurter Hauptbahnhof — 

    Auf über 13 ICE-Bahnsteigen des Frankfurter Hauptbahnhofs werden eigens für die Deutsche Bahn AG entwickelte Lichtbandsysteme mit einer Gesamtlänge von über 4500 m montiert.

  • 1995

    Neues Werk für Außenleuchten — 

    1995 entsteht ein neues Werk für Außenleuchten in Zachow (30 km vor Berlin), in dem auf über 7000 qm Fläche Laternen und Kandelaber produziert werden.

  • 1994

    URBI-Kandelaber auf der "Strasse 17.Juni in Berlin" — 

    Der Bauherr entschied sich für Leuchten und Kandelaber aus dem Selux Stadtgestaltungssystem URBI.

  • 1993

    URBI in Frankfurt/a. M., Dessau, London und Grenoble — 

    Das URBI-Stadtgestaltungssystem, längst zum Verkaufsschlager avanciert, wird auf der Untermainbrücke in Frankfurt/a. M., in mehreren Straßenzügen in Dessau, auf der Oxford Street in London und in Grenoble installiert.

  • 1992

    Bundeskunsthalle in Bonn — 

    Der hohe Innovationsgrad des INTERIOR-Programms zeigt sich an der Ausstattung der Bundeskunsthalle Bonn mit einem eigens entwickelten, mikroprozessorgesteuerten Beleuchtungssystem (in Zusammenarbeit mit Lichtplan/Lichtdesign, Köln).

  • 1991

    SCHUPMANN Kandelaber am Brandenburger Tor — 

    Rund um das Brandenburger Tor in Berlin wird der historische Schupmann Kandelaber wiedererrichtet. Semperlux erhält in Gemeinschaft mit der TFH Berlin (Prof. Dr. Marx/ Prof. Dr. Karstädt) den Berliner Umweltpreis für die Entwicklung eines dimmbaren, mit HF-Strom betriebenen elektronischen Vorschaltgerätes für Leuchtstofflampen.

  • 1988

    EUTRAC — 

    Semperlux gründet als Tochterfirma die EUTRAC® Stromschienen GmbH & Co., die Stromschienen, -Systemen und -Adaptoren entwickeln und produzieren soll. Als Ergänzung zum EUTRAC-Programm im Bereich INTERIOR entsteht die Strahlerfamilie Citylights. Dies ist der Ausgangspunkt für die neue Produktlinie 'LIGHTS & TRACKS', eingetragenes Warenzeichen der Semperlux Aktiengesellschaft.

  • 1987

    Cube de la Défense, Paris — 

    Fast schon ein neues Wahrzeichen in Frankreich: Der 'Cube de la Défense' in Paris. Sämtliche Büros und öffentliche Bereiche sind ausgestattet mit dem Lichtrohr-System 90, insgesamt 8.000 Meter.

  • 1986

    NEON-Profilsysteme und SATURN-Leuchtenfamilie — 

    1986 werden für den Bereich Innenbeleuchtung die NEON-Profilsysteme entwickelt. Im Außenleuchtensegment entsteht die richtungsweisende SATURN-Leuchtenfamilie.

  • 1984

    Beleuchtung des Kurfürstendamms in Berlin — 

    1984 erhält SELUX vom Senat der Stadt Berlin den Auftrag zur beleuchtungstechnischen Neugestaltung des Berliner Kurfürstendamms mit dem Hardenberg-Kandelaber, der heute Berlins Flaniermeile schmückt. — 1985 Airports Kairo und Djakarta — Die Kompetenz auf dem Gebiet der Flughafenbeleuchtung hat sich herumgesprochen: Semperlux gestaltet die Airport-Beleuchtung in Kairo und in Djakarta.

  • 1982

    1983 Semperlux Marienfelde — 

    Semperlux bezieht ein neues Fabrikationsgebäude mit einer Nutzfläche von 18.000 qm in Berlin-Marienfelde; die Zahl der Mitarbeiter steigt auf 190.

  • 1975

    Spiegelprofilleuchten - Selux Geschichte

    Leuchten aus Aluminiumprofilen — 

    1975 erfolgt der Einstieg in die innovative Innenbeleuchtung mit einem neuen Programm hochwertiger Spiegelprofilleuchten aus stranggepreßtem Aluminium. Die Berliner Universitäten, die Museen für preußischen Kulturbesitz (Berlin), und die Landeszentralbank in Hamburg beginnen Semperlux-Leuchten zu installieren.

  • 1965

    Selux Semperlux kugelleuchten

    Kunststoffkugeln als Novität in Europa — 

    1965 entwickelt Semperlux als erste europäische Firma ein dekoratives Sortiment von Außenleuchten auf der Basis von Kunststoffkugeln. — 1972 Olympische Spiele in München: Semperlux stattet das Außengelände mit Kugelleuchten aus. — 1976 erleuchten Kugelleuchten auch die Oper in Sydney, Australien.

  • 1963

    Armin Bansbach - Udo Bansbach - Semperlux - Selux

    Wechsel der Geschäftsführung — 

    1963 übernimmt Armin Bansbach, der ältere Sohn des Firmengründers Hermann Bansbach, die Geschäftsführung. Das Unternehmen befindet sich weiterhin ausschließlich in Familienbesitz. — 1975 tritt der jüngere Bruder Udo Bansbach in die Firma ein und übernimmt die Verantwortung für Vertrieb und Entwicklung. — 1988 beginnt Norman Bansbach das neue Geschäftsfeld Corporate Lighting aufzubauen.

  • 1950

    Semperlux Kronenleuchter

    Mehrfachkronen, Holz-, Langfeld- und Rasterleuchten — 

    In den 50er Jahren wächst das Unternehmen dank innovativer Ideen stetig an. Nach verschiedenen Holzleuchten für Leuchtstofflampen werden bereits 1951 die ersten Mehrfachkronen aus Messing und Aluminium produziert. Langfeldleuchten mit Glas (1954) und Rasterleuchten (1955) ergänzen das Programm. 1955 werden Stanzlamellen für die Herstellung von Abdeckungen entwickelt.

Sie befinden sich bei Selux Österreich